Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /usr/www/users/powerfp/main/core/database/DatabaseLayer.class.php on line 216

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /usr/www/users/powerfp/main/modules/Slideshow.module.php on line 22
Wassermonitor
Wassermonitor
Sie sind hier:

Kernkompetenzen

Branchenbeispiele

Wasser

Wassermonitor

Wassermonitor

Überwachung von Roh- und Trinkwasser

 

Der Wassermonitor dient der Überwachung von Roh- oder Trinkwasser.

Weiterhin können Pumpen, Ventile etc.überwacht und gesteuert werden.

Der Anschluss einer Web-Kamera (LAN /WLAN) ist ebenfalls möglich.

Durch seinen modularen Aufbau ist das System an die jeweiligen Anforderungen anpassbar.

Für die Kommunikation mit einer Leitstelle und der Fernwartung der Anlage, ist der

Wassermonitor mit einem UMTS-Router ausgestattet.

Alle Betriebsdaten werden zudem zusätzlich (nur Kompakt u. Basis) auf einem USB-Stick gesichert.

Auftretende Grenzwertüberschreitungen und Anlagenfehler werden an eine Leitwarte übertragen.

Zusätzlich wird eine email an den oder die zuständigen Mitarbeiter versandt. (nur Kompakt u. Basis)

 

Der Wassermonitor ist in verschiedenen Varianten erhältlich und kann an die örtlichen

Gegebenheiten angepasst werden. Der Abruf des Anlagenstatus ist auch über ein Tablet oder

Smartphone möglich.

 

Steuerungsvarianten:

Kompakt: Panel-SPS 4,3" Touchscreen für bis zu 4 Sensoreinheiten

Basis:       Panel-SPS 7" oder 9" für bis zu 12 Sensoreinheiten

Erweitert: SPS mit 8" Touchpanel für bis zu 12 Sensoreinheiten (in Step7 programmierbar)

 

Alle Steuerungsvarianten verfügen über 8 digitale Eingänge und 8 digitale Ausgänge

zur Überwachung und Steuerung von Pumpen und Ventilen. Bei Bedarf sind diese

modular erweiterbar.

 

Sensoreinheiten:

Basis:        Durchflussarmatur für pH, Leitwert, Trübung, Temperatur

Erweitert:  Tauchausführung

 

Erweiterungspakete:

Durchflussmessung: IDM oder Kontaktwasserzähler

Druck:                        anloge Drucksensoren für die Überwachung des Leitungsdruck

Redox:                       Messung des Redoxpotentials

Cl oder ClO2:            amperiometrische Messung von Chlor oder Chlordioxid

 

Fleyer Wassermonitor

Gesicherte Datenverbindung (TosiBox) in der Trinkwasserüberwachung

 

Alle Steuerungen und Schaltanlagen sind auch in einer OEM-Variante erhähltlich