Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /usr/www/users/powerfp/main/core/database/DatabaseLayer.class.php on line 216

Strict Standards: Only variables should be passed by reference in /usr/www/users/powerfp/main/modules/Slideshow.module.php on line 22
Historisches
Historisches
Sie sind hier:
Über uns

Historisches

Gestern und heute

2015

Industrie 4.0 beflügelt die Phantasie vieler Unternehmen. Maschinen kommunizieren mehr und mehr untereinander. Vernetzung und Datenaustausch sind die zentralen Themen. Absicherungen gegen ungewollte Fremdzugriffe gewinnen an zentraler Bedeutung.

 

JL-Automation ist dabei wenn es darum geht Ideen und Visionen mit professionellen technischen Lösungen umzusetzen.

 

2014

Im Laufe von Jahrzehnten haben unsere Mitarbeiter unzählige Standard- und Sonderlösungen in vielen Bereichen der Automatisierungstechnik realisiert. Dabei ist ein Netzwerk von Spezialisten entstanden, sodass wir für fast jede Aufgabe in der Industrie, selber Lösungen anbieten, oder aber auf qualifizierte Kooperationspartner verweisen können.

 

JL-Automation folgt dem Trend der Technik und spezialisiert sich immer wieder neu.

 

2012

Als designierter, alleiniger Gesellschafter und Geschäftsführer der "J+K GmbH" stellt Bernd Jeschio die Weichen für die Zukunft des Unternehmens neu. Im Rahmen einer zeitlich großzügig bemessenen Übergangsphase übergibt er das Ruder an den langjährigen Mitarbeiter und Freund Jörg Ludwig, um nun aus der zweiten Reihe heraus das Unternehmen hoffentlich noch einige Jahre zu unterstützen und mit zu führen. Die Firma "J+K GmbH" wird in "JL-Automation GmbH" umbenannt, sodass nun auch auf den ersten Blick das Haupt-Tätigkeitsfeld klar erkennbar ist. Aufgrund der Einstellung weiterer Mitarbeiter, die teilweise auch aus ausgesuchten, ehemaligen Arbeitskollegen bestehen, übernimmt "JL-Automation" nunmehr das geballte Knowhow aus fast 30 Jahren Automatisierungs- und Steuerungstechnik. Dadurch steigt natürlich der Bürobedarf immens. In der Folge daraus, bezieht man, am neuen Firmensitz in Bochum, größere Räumlichkeiten, die zentral gelegen sind und in denen sich noch professioneller arbeiten lässt.
 

2008 - 2012

Michael Krautkremer wird hauptverantwortlicher Geschäftsführer seiner Firma in Miami. Dies hat zur Folge, dass er sich nun noch intensiver um sein Kerngeschäft kümmern muss, natürlich verbunden mit einem hohen Anteil an persönliche Präsenz. In der Folge daraus verlässt er das Unternehmen.
 

2002 - 2008

Diverse Anstrengungen, die sehr robusten Maschinen wieder in Deutschland zu produzieren, scheitern finanziell. Auf Grund der stark gewachsenen Konkurrenz aus dem wirtschaftlich immer größer gewordenen Europa, lässt sich „Made in Germany“ für die Maschinenkörper aus schwerer Stahlkonstruktion nicht mehr wirtschaftlich realisieren. In der Folge daraus trennt man sich vom Maschinenbau und überlässt diesen Bereich, ebenso wie den Handel, anderen Spezialisten in Deutschland und Europa.

 

2001

Die Ereignisse um den 11. September lassen die Weltwirtschaft und Maschinenexporte in die USA für einige Zeit zusammenbrechen. Daran scheitert ein Kooperationspartner, der zwischenzeitlich zum Exklusivlieferanten im Bereich des Maschinenbaus avanciert war.

 

1999 - 2001

Auch der deutsche Markt rückt nun in den Focus. Man nutzt die gemeinschaftliche Stärke und Reputationen im technischen Bereich sowohl für die eigene Weiterentwicklung als auch für Kooperationen  mit etablierten deutschen Maschinenbauern.

 

1996 - 1998

während die Gesellschafter jeder für sich ihre eigene Erfolgsgeschichte schreiben, nimmt man gemeinsam die Eroberung des amerikanischen Marktes  mit Blechbearbeitungs- und Sondermaschinen in Angriff.

 

1995

gründen die Gesellschafter Bernd Jeschio und Michael Krautkremer das Unternehmen "J+K Jeschio und Krautkremer GmbH" als Ingenieurbüro für Maschinentechnik. Gemeinsam entwickelt man Blechbearbeitungsmaschinen mit intelligenter Steuerung für den amerikanischen Markt. Dabei nutzt man das jeweilig existierende Knowhow der Gesellschafter und deren, bereits seit Jahren, am deutschen bzw. amerikanischen Markt ebablierten Firmen.

 

Michael Krautkremers Firma hat Ihren Firmensitz seit Mitte der 60er Jahre in Miami/USA. Dort werden Stahl- und Maschinenbaulösungen im Bereich des Schiffbaus entwickelt und weltweit vermarktet.

 

Bernd Jeschio ist mit seiner Firma im Ruhrgebiet bereits seit 1982 in speziellen Bereichen der Industrie tätig.
Bildeten sich anfangs die Schwerpunkte in den Bereichen der Videoüberwachungs- und Beschallungstechnik, spezialisierte man sich dann, bereits in den achtziger Jahren, auf SPS-Systeme und Robotersteuerungen, sowie, nach derem verstärkten Aufkommen am Markt, auch auf  diverse Prozessvisualisierungssysteme und Bildschirmsteuerungen.